VW Käfer von T.T Japan
Sammlerstück
 

VW-Käfer - Blechspielzeug

Der VW-Käfer wurde ca. 1983 hergestellt und ist eins von mehren Modellen der Firma t.t Japan.

Das ist er!


Bald fährt er wieder!

Leider ist das Fahrzeug nicht mehr funktionstüchtig.




Diagnose :

Ein Kabelbruch in der Fernbedienung und ein fehlendes Teil im Getriebe sind die Ursache! An der Motorwelle fehlt die Antriebsschnecke sodass kein Vorschub möglich ist. Der Elektromotor ist durch langes stehen etwas Laufmüde. Hier sind die Kollektoren etwas angelaufen. Einige Lötstellen in der Kabelfernbedienung sind nicht mehr gut.

Bilder allgemein


Bild 1: Hier war der Kabelbruch.

Bild 2: Das ist der Fahrrichtungsgeber bzw. Umpoler

Bild 3: An der Motorwelle fehlt die Schnecke vom Getriebe.





Reparatur :

Spielzeug demontiert und Elektrisch durchgemessen. Einen Kabelbruch in der Zuleitung behoben. Die fehlende Schnecke wurde durch eine aus einem "Furby der 1.Generation" ersetzt. Die Seilzuglenkung wurde eingekürzt und neu befestigt. Der Motor wurde komplett gereinigt und geölt. In der Kabelfernbedienung ist ein Bruch am Polwender neu eingeklebt worden. Und zum Schuß habe ich die Zugentlastung am Fahrzeug wieder instandgesetzt. Alles wieder montiert und dem kleinen VW-Käfer wieder zu Leben erweckt.

Bilder allgemein





Alle Bilder des Spielzeug ! :




Getriebe instandsetzen





Ein altes Getriebeteil aus einem Furby. Genau das ist es um was es mir geht! Durch dieses kleine Ersatzteil steigt der VW-Käfer auf einen Sammlerwert von ca. 130,-€. Jetzt ist er wieder voll funktionsfähig.









Mein Motto

Geht nicht gibt`s nicht !


Externe Links


Ersatzteile .


kleine Helfer .





Inhaltsverzeichnis






VW - Käfer



klicken Sie hier falls der Film nicht startet!!









film zum kaefer.wmv




















Schwerpunkt der Reparatur :

Da das Spielzeug schon einige Jahre auf dem Buckel hat ist es verständlich das die Lager schon sehr in Mitleidenschaft gezogen sind. Doch genau dieses Modell hat Messinglager,was für eine lange Lebensdauer des Motors sorgt. Am Interessantesten finde ich das Material bzw. woher das Material ursprünglich stammt. Dieser VW-Käfer ist jedenfalls mal eine Filmdose von FUJI-COLOR gewesen. Das finde ich hochinteressant.
 
Thomas Lührsen  •  Eickenfeldweg 2a  •  27412 Tarmstedt  •   ©2009 - 2018